UNSERE JACHT

   Die Geschichte der Doppelrumpfschiffe begann im Jahre 1985, als der berühmte französische Jachtsmann Philippe Jeantot, zweifacher Sieger der Einzelerdumsegelung  BOC Challenge, der Ideologe der Regatta Vendee Globe Race und sein Geschäftspartner René Bernard die Werft Jeantot Marine in Les Sables-d'Olonne gegründet hatten.

 

 In demselben Jahr brachte Philippe Jeantot sein erstes Doppelrumpfschiff zur Ausstellung in Paris, das da durchschlagenden Erfolg hatte. In der Werft wurde ganz schnell Massenfertigung unter der Brendmarke „Privilege“ eingestellt wurde. Zu dem Jahr 1989 wurde sie eine der führenden im Segment der Mehrrumpfboote.

   1992 wurde einer breiten Öffentlichkeit das Modell Privilege 482 vorgestellt, das vom Jachtdesigner Guy Ribadeau Dumas projektiert wurde.  Dieses Doppelrumpfschiff bekam das erste Mal die separate Kajüte für die Besatzung zusätzlich zu vier Gastkajüten. In erster Linie wurde dieses Doppelrumpfschiff auf Chartermarkt gerichtet und für die Leute bestimmt, die Ozeankreuzfahrten mit maximalem Komfort mögen.

   

  Das Modell Privilege 482S erschien 1993 nach der Modernisierung des Basismodells. Während dieser Modernisierung wurde der Schiffkörper geändert. Diese Modifikation diente zur Verbesserung von Seeeigenschaften des Schiffes im Vergleich zu älteren Modellen 482.

 

Also …

Machen Sie sich bekannt. Sun Child, Segeldoppelrumpfschiff Privilege 482S.

 

Doppelrumpfschiff für besondere Kinder des Projekts  SUN CHILD SAILING!

catamaran.jpg
SY "Sun Child"
SY "Sun Child"

© 2014 - 2019   Sun Child Sailing